· 

Angst. Eine deutsche Gefühlslage.

Angst. Eine deutsche Gefühlslage.

Dies war der Titel einer Ausstellung der Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland (Oktober 2018).

 

Als ich den Titel gelesen habe, bin ich neugierig geworden – stimmt das?

Zumindest gelten wir nicht als ein *„living la vida loca“ Volk bzw. geben sogar zu, dass wir öfters auf einem hohen Niveau jammern.

 

Wie sieht es beim Thema Geld aus? „Darüber spricht man nicht!“ Heute ignoriere ich diese standard Antwort, weil ich denke, dass es sich derzeit immer öfter lohnt darüber zu reden.

 

Geld ist uns Deutschen wichtig. Wir sind vorbildliche Sparer, denn eine finanzielle Grundlage gehört für uns dazu, um uns wohlfühlen zu können. Das ist, meiner Meinung nach, keine schlimme Einstellung!

Wiederum kann ich nicht verstehen, warum so viele von uns sich mit dem Thema Geldwissen nicht auseinandersetzen oder eine unabhängige Finanzberatung aufsuchen.

 

Vielleicht ist man, mit dem was man hat, vollkommen zufrieden oder man hat keine Lust zu investieren oder man weißt nicht, an wem man sich wenden kann. Zugegeben, es ist nicht leicht an neutrale und transparente Finanzinformationen zu kommen. Es gibt sie aber!

 

Komplettes Desinteresse am Thema Geld kann es nicht sein, denn es ist ein wichtiger Bestandteil unseres Lebens. Dass die meisten von uns kein Geld haben, passt auch nicht, denn die Mehrheit der Privat-Anleger gehört zum Mittelstand.

 

Warum tun wir uns damit so schwer?

 

Als unabhängige Anlageberaterin und Vermögensverwalterin ist es meine Aufgabe, Ihnen neutrale und transparente Informationen zum Thema Geld zu geben und Sie über mögliche Vor- und Nachteile einer Geldanlage aufzuklären. Sie können meine Dienstleistung ganz ohne Knebelverträge in Anspruch nehmen und dabei Ihr Geldwissen aufbauen.

 

Sie brauchen keine Angst zu haben, wenn es ums Geld geht. Holen Sie sich besser eine ordentliche Beratung! Sie werden dann sehen, wo sich der Mehrwert für Ihr Geld befindet.

 

Bringen Sie sich in eine glückliche Lage. Vereinbaren Sie einen Termin!

 

*Die Redewendung „living la Vida Loca“ stammt aus dem Spanischen und bedeutet „das verrückte Leben leben“. Dabei kommt die Lebensphilosophie eines Menschen zum Ausdruck. Besonders in den südlichen Ländern lässt man sich noch nicht so stark von den Pflichten des Alltags einnehmen und legt sehr großen Wert darauf, dass das Leben genossen wird.

 

Offenlegung: Keiner der Inhalte dieses Internetauftritts stellt eine Anlageberatung, Finanzanalyse oder ein Angebot bzw. ein Aufforderung zum Kauf oder Verkauf eines Vertrags oder Wertpapieres dar. Bitte beachten Sie meine Hinweise im Impressum

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Bettina Grote- Busboom (Montag, 26 August 2019 14:46)

    Schade, dass viele Sparer ihr Geld auf ein Sparbuch legen anstatt es sinnvoll anzulegen!
    Vertrauen ist da, glaube ich das Zauberwort!
    Wenn ich ein Vermögen habe, werde ich es dir sofort anvertrauen, liebe Karen!

  • #2

    Ingo Fetten (Mittwoch, 04 September 2019 10:27)

    Danke für eine erstklassige Beratung, diese hat mir meine Bedenken genommen. Das Sparbuch lasse ich jetzt mal Sparbuch sein und investiere richtig.